25

Apr

Ist das Leben nicht schön…

geschrieben von: Wolfgang

… wenn die Sonne scheint?

sonne

  • Petra Und man die Gelegenheit für eine Pause an der Sonne hat...... weiterlesen »
  • Wolfgang Der Kater ist schuld! Der hat mich dazu verführt!... weiterlesen »

19

Apr

Frühling ist’s

geschrieben von: Wolfgang

Bald ist es soweit! Nach dem Vertikutieren und der neuen Aussaat wuchert der Rasen nur so und wird bald zum Leidwesen Lupos gestutzt. Momentan macht es ihm viel Spaß sich durchs hohe Gras zu pflügen.

rasen0412

Jetzt muss es nur noch ein wenig wärmer werden. Denn dann startet die schon lang herbeigesehnte Grillsaison. Highlight dieses Sommers: gegrillte Pizza!!

 

17

Apr

Tierliebe

geschrieben von: Petra

Es kann nur Tierliebe (oder ein Zeichen von Wahnsinn) sein, wenn man den Freitagabend damit verbringt, für seine Miezen einen neuen Kratzbaum aufzubauen.

Vorlauf: Monatelange Suche nach einem geeigneten, d.h. stabilen und schönen (!) Kratzbaum, nachdem meine zwei Mistviecher den alten binnen weniger Monate ruiniert hatten. Vorläufiges Ergebnis bis vorige Woche: Der Kratzbaum der Wahl ist richtig teuer. Dann Begeisterung: Das Teil ist reduziert zu haben, juhu! Die Freude währte aber nicht lange. Erstes Hindernis: Den Riesenkarton überhaupt ins Auto wuchten, zum Glück gab’s da Hilfe von netten Mitarbeitern. Und eine liebe Freundin hat mir dann geholfen, das Trumm in meine Wohnung zu schleppen, keuch. Sie war dann der Meinung, wir bauen den Baum jetzt mal „schnell auf“, eine Stunde war Zeitvorgabe. Nach einer Stunde waren wir völlig frustriert und nur noch am Schimpfen, von wegen Drecksteil, Glump u.ä. Wir hatten erstmal falsch angefangen (die Beschreibung war ähnlich großartig wie die von Ikea), was uns dann männlichen Spott eingetragen hatte (der Ehemann meiner Freundin war zwischenzeitlich zum Aufbauteam gestoßen). Der Spott ist ihm dann aber bald vergangen, als er selbst mit angepackt hat, hihi.

Problem: Die mitgelieferten Schrauben waren großteils viel zu kurz, großer Mist also. Das Ende vom Lied (gut zwei Stunden später) war, dass wir den alten Baum auseinandergebaut haben, um eine dieser Schrauben (waren länger) wiederzuverwerten.

Und siehe da, der Kratzbaum stand und hat auch die ersten Angriffe von Emma und Lotte vertragen.

Nach dieser Aktion war dann erstmal ein großer Schluck Rotwein angesagt!

  • Wolfgang Petra, wenn ich mir einen neuen Kratzbaum zulegen sollte, dann hilfst Du mir doch sicher, gell?... weiterlesen »
  • Petra Aber ja doch, ich glaub, Zerlegen kann ich besser als zusammenbauen...... weiterlesen »
  • Wolfgang "zulegen" nicht "zerlegen" ;-) Aber zu Zweit was Zerlegen macht bestimmt auch Spaß!... weiterlesen »
  • Petra Stimmt, und für die richtige Reihenfolge: Zuerst den alten Baum zusammenbauen, dann den alten zerlegen!... weiterlesen »

02

Apr

Katzenwahnsinn

geschrieben von: Petra

Emma und Lotte sind endlich wieder fit, sie hatten heute morgen schon wieder den ersten Anfall von Katzenwahnsinn: Einmal mit Höchstgeschwindigkeit durch die Wohnung, über Tische und Stühle, im Vorbeilaufen Wassernäpfe umwerfen usw.

Ich hätte ja nicht gedacht, dass mir dieser Trubel mal fehlen könnte…

01

Mrz

Witzige Seite

geschrieben von: Wolfgang

Sehr gelungene Fotos von Hunden und natürlich Katzen: http://www.littlefriendsphoto.com/

21

Feb

gestiefelte Katze

geschrieben von: Wolfgang

Schade, dass ich nicht auf diese großartige Idee kam ;-)

 

  • Petra Würdest Du das Kostüm tragen oder Lupo? Und wer hat so ein Hündchen als Dekozugabe?... weiterlesen »

11

Feb

Hell’s, äh nein, Cat’s kitchen

geschrieben von: Petra

So, Emma und Lotte haben einen neuen Spielplatz entdeckt: Die Arbeitsflächen plus Herd meiner Küche. Da waren sie bisher noch nicht unterwegs… Draufgekommen bin ich, als es heute früh (ja, sehr früh, 6 Uhr) geklappert und gescheppert hat und ich dem Geräusch nachgegangen bin. Da hab ich die zwei dann in der Küche vergefunden, wo sie mit Begeisterung mit dem Verschluss des Teekessels gespielt haben, grrr…

08

Feb

Das seltsame Verhalten des Herrn Lupo

geschrieben von: Wolfgang

Können Katzen beleidigt sein?

Seit einigen Tagen benimmt sich Lupo anders, als ich ich es von ihm gewohnt bin.
Bin ich in der Küche, folgt er mir üblicherweise, da er sich frisches Futter erhofft. Gebe ich ihm welches, stupst er gewöhnlich seine rosa Nase an meine Hand und macht sich dann über seine Mahlzeit her. Das war einmal. Jetzt bleibt er im Türrahmen sitzen und wartet ab, bis ich seinen Teller gefüllt habe. Schlendert dann gelangweilt zur Futterstelle, schnuppert kurz daran und geht dann wieder unverichteter Dinge.

Morgens kratzt er üblicherweise an der Schlafzimmertür, was heißen soll, dass er sich ins vorgewärmte Bett kuscheln möchte. Das Kratzen hat er beibehalten, nur kommt er nicht, nachdem ich die Tür im Halbschlaf geöffnet habe.

Abends ist er es mittlerweile gewohnt, dass ich ihn mit meinem Laserpointer durch die Wohnung jage. Vielmehr durch den Teppich. Der Parkettboden ist ihm anscheinend zu rutschig. Gut,es kommt vor, dass ich mal keine Lust dazu habe und lieber meine Ruhe möchte, aber deswegen gleich sauer sein?

Oder schmeckt ihm das Futter nicht mehr und macht nun einen auf  beleidigt?

Die Kälte kann es auch nicht sein, die ihn zwingt, seinen gesamten Alltag in den vier Wänden zu verbringen. Hier der Beweis:

Allmählich glaub ich, ihm ist einfach nur stinklangweilig….

 

  • Petra Wahrscheinlich will Lupo nur, dass Dir nicht langweilig wird, wenn er sich immer gleich verhält. Meine zwei sind aber auch äußerst merkwürdig diese Woche, vielleicht liegt's ja doch am Wetter. Od... weiterlesen »

06

Feb

Marder im Stammbaum

geschrieben von: Petra

Meine zwei Luder müssen Marder im Stammbaum haben.  Das sind doch die Viecher, die dauernd Kabel anfressen, oder?

Nachdem die Telefonkabel jetzt sicher in Kabelschutzspiralen untergebracht sind, haben sich Emma und Lotte als neues Spielzeug die Kabel der Stereoanlage ausgesucht, grrr!

Minzöl und Chilisoße haben die beiden gar nicht beeindruckt und so habe ich jetzt ein spezielles Abwehrspray gekauft, bin gespannt, ob sie das endlich  von den Kabeln fernhält.

  • Wolfgang Du solltest einen Privatdetektiv anheuern, der die beiden observiert. Vermutlich knabbern sie nur während Deiner Anwesenheit an den Kabeln, nur um Dich zu ärgern ;-)... weiterlesen »
  • Petra Sie knabbern bevorzugt, wenn ich nicht da bin, weil ich sie ja gleich vertreibe, wenn ich daheim bin und sie bei ihrem Treiben erwische. Ich hoffe jetzt, dass das Abwehrspray auf Dauer hilft, im Momen... weiterlesen »

25

Jan

7:13 Überraschung im Bad

geschrieben von: Wolfgang

Aufstehen, Kater füttern,  Licht im Bad anmachen und dann der Schock! Wie sieht es denn hier aus? Das erste was mir aufgefallen war, war ein umgeworfener kleiner Tisch und über dem Teppich verstreute Zeitschriften. “Lupo, Lupo!” sagte ich kopfschüttelnd und wollte gerade anfangen aufzuräumen, als mich plötzlich etwas Flatterndes ansprang. Ich wich einen Schritt mit stehen gebliebenem Herzen zurück und erkannte schlagartig die Misere. Mein lieber Herr Lupo, der Freigänger, das Raubtier, hat mir einen kleinen Vogel im Bad versteckt. Jetzt erst fielen mir die vielen grauen Daunen auf. Der Arme! Nicht Lupo, der Vogel! Um 7:15 Uhr dann Vogelrettungsaktion gestartet.

Auch wenn es viele Vorteile hat, Katzen frei laufen lassen zu können, so muss man sich doch bewusst sein, dass die lieben Schmusetiger nicht immer schmusen, sondern eben auch einmal ihren Jagdinstinkt ausleben. Zum Leidwesen all der Mäuse und Vögel. Werde mich wohl mehr mit Lupo beschäftigen müssen, damit er sich zuhause austobt…

  • Petra Dann warst Du wenigstens gleich morgens wach, oder? Und der Vogel hoffentlich gerettet, ohne das Bad zu verwüsten?... weiterlesen »